Erfolg aus der Mitte

Sandra Claudia Walters

Slider

Achtsamkeitstraining und Burnout-Prophylaxe

Mehr Energie für mehr Lebensfreude

Achtsamkeit kann man trainieren wie einen Muskel. Ihr Ziel ist es, einen klaren Bewusstseinszustand zu erlangen, sodass man z.B. auch in schwierigen Lebenssituationen mit seiner inneren Stimme verbunden bleibt und nicht mehr destruktiven Gedankenschleifen ausgeliefert ist.

Diese Praxis hat buddhistische Wurzeln und eine lange Tradition. Sie eignet sich als Burn-Out-Prophylaxe und hilft gegen körperliche und seelische Symptome, die u.a. durch Stress und Überlastung ausgelöst werden.

Durch verschiedene Entspannungstechniken und Übungen des Gewahrseins werden Stressoren erkannt und können bewusst bearbeitet werden. Das Training kann u.a. bei somatoformen Störungen, bei Nervosität, Antriebslosigkeit, Schlafstörungen, Tinnitus und depressiver Stimmung helfen.

Mit dem Achtsamkeitstraining lernen und üben Sie:

  • Klarheit über sich selbst und Ihre prägende Vergangenheitsmuster
  • den gegenwärtigen Moment bewusst wahrzunehmen
  • Zugang zu Ihren inneren Kraftquellen
  • die eigenen Grenzen setzen und erweitern
  • Entspannung, Geduld und inneres Gleichgewicht
  • Stabilisierung des Geistes und des Seelenlebens
  • innere Distanz gegenüber destruktiven Gefühlen wie Angst, Ärger und Groll
  • Zulassen von Glücksmomenten und Lebensfreude

Das Achtsamkeitstraining wird von den Krankenkassen als Präventionsmaßnahme anerkannt und von den Krankenkassenverbänden empfohlen.

Hier finden Sie uns

361° TRAINING
Barkenkoppel 31a
22391 Hamburg

Integralis-Institut
Stückenstraße 74
22081 Hamburg

Unsere Kontaktdaten

Telefon: 040 530 04 111

Mobil: 0172 430 07 23

Email: info@361grad-training.de